Home

 Verein

 Rückschau

 Veranstaltungen

 Sternenklang

 

 

 

 

 

 

 

 

Freitag, 22. Juni – Sonntag, 24. Juni 2018

EARTH#SKY#SPACE

Zeitgenössische und neue Werke für Vokalensemble stehen in den Mittelpunkt des Chorprojektes EARTH# SKY#SPACE# vom 22. bis 24. Juni 2018 im Internationalen Kinder- und Jugendchorzentrum Christuskirche Hannover: In drei Konzerten rücken acht eigens für die beteiligten Ensembles arrangierte Uraufführungen von Kompositionsstudierenden des Instituts für neue Musik – Incontri – der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover neben Chorwerke des international renommierten Gastkomponisten und bei den Veranstaltungen anwesenden Sven-David Sandström (Schweden). Weitere Vokalwerke des 20. und 21. Jahrhunderts von Luciano Berio, Fredrik Sixten, Thomas Jennefelt, Tiziano Manca, Katharina Rosenberger, Enno Poppe u.a. werden zu hören sein. Einführung, Künstlergespräch und öffentliche Probe ergänzen das kostenfreie Veranstaltungsprogramm.

„EARTH#SKY#SPACE# zeigt eine besondere Vielfalt zeitgenössischer Tendenzen in der Vokalkomposition für Ensembles – vom männlichen Vokaltrio über 12- oder 24-stimmige Kammerchöre bis hin zu größeren Gruppen mit 40 gemischten Stimmen oder dem 90-stimmigen Mädchenchor Hannover“, erläutert Andreas Felber, Professor für Chorleitung an der HMTMH und designierter Leiter des Mädchenchors Hannover, das besondere Konzept der gemeinsamen Veranstaltung von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH), dem Internationalen Kinder- und Jugendchorzentrum Christuskirche Hannover, dem Mädchenchor Hannover, dem Kammerchor Hannover und den Neuen Vocalsolisten Stuttgart. Gemeinsam mit Gordon Williamson, Vertretungsprofessor für Komposition am Institut für neue Musik, hat Felber ein Programm mit drei Konzerten vom 22. bis 24. Mai konzipiert, für das junge Komponistinnen und Komponisten acht Uraufführungen mit Vokalschwerpunkt zum Programm beisteuern. „In einem intensiven Prozess haben sich die Incontri-Studierenden in den vergangenen Monaten mit modernen Konzepten von Chormusik und den beteiligten Ensembles auseinandergesetzt und ihre Stücke entwickelt. Sie leisten einen hervorragenden Beitrag für die lebendige Chormusik-Vielfalt“, so Gordon Williamson.

Ein weiterer Schwerpunkt wird die Chormusik des eigens für die Veranstaltungen angereisten Komponisten Sven-David Sandström sein. Sandström wurde 1942 in Schweden geboren und ist dort ein führender Komponist und Lehrer. Obwohl er für alle Genre komponiert, gehört er zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen schwedischen Chormusik, wobei er sich auf sakrale Chormusik spezialisiert hat. Dabei orientiert er sich gerne an Kompositionen von Händel und Bach, vertont dieselben Texte und folgt dem Aufbau und dem Gestus der originalen Werke. So hat er einen neuen Messias, eine neue Johannes-Passion und neue Bach-Motetten komponiert. Er nutzt dabei natürlich die Stilmittel unserer Zeit, arbeitet u.a. mit Clustern und Sprechgesang. Diese reiche Klangsprache ist charakterisiert durch komplexe Strukturen und Rhythmen.

Ergänzt werden die drei Konzerte durch ein Künstlergespräch am 23. Juni in der HMTMH mit Komponist Sven-David Sandström, Andreas Felber, Stephan Doorman (Dirigent, Kammerchor Hannover), Imke Misch (Musikwissenschaft, HMTMH) und Gordon Williamson über moderne Ansätze zur Chor- und Vokalkomposition für Chöre. Außerdem werden hier die im Rahmen des Projektes entstandenen Kompositionen vorgestellt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zum Probenbesuch sowie zu Einblicken in die Probenarbeit über Filmmaterial.

Nach „Beyond MESSIAH“ im Juni 2017, wo das festliche Händel-Oratorium „Messiah“ unter der Leitung von HMTMH-Professor Frank Löhr auf Klänge von heute traf, ist das Chorprojekt EARTH#SKY#SPACE# vom 22. bis 24. Juni 2018 die zweite große Zusammenarbeit mit dem Internationalen Kinder- und Jugendchorzentrum Christuskirche.


   Internationales Kinder- und Jugendchorzentrum                                  gefördert durch
   Christuskirche Hannover e.V.
   Königsworther Straße 33 · 30167 Hannover
   Telefon 0511 80091217
   info@internationales-chorzentrum.de
   www.internationales-chorzentrum.de
   » Datenschutzerklärung